RsprS zu 4a BDSG
[ ‹ ]

  1. Eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne des BDSG 3 Nr.2 muß erkennen lassen, welche Daten in welchem Umfang verarbeitet werden sollen. Für ihre wirksame Erteilung ist Voraussetzung, daß der Betroffene die Tragweite seiner Einwilligung abschätzen kann. Die Einwilligung in die Datenübermittlung zur Prüfung der Bonität enthält keine generelle Ermächtigung, bei den Kreditverhandlungen ### (vgl OLG Düssel, E, 24.06.83, - 25_U_148/83 - Kundengesprächsblatt - WM_IV_83,1142 -1144 = ZIP_83,1183 -1186 = BB_84,18 -18 = DNr.83.004

Siehe dazu die Motive zu 4a.

  RsprS zu 4a BDSG [ › ]

Saar-Daten-Bank (SaDaBa)   -   Frisierte Gesetzestexte   -   © H-G Schmolke 1998-2005
K-Adenauer-Allee 13, 66740 Saarlouis, Tel: 06831-988099, Fax: 06831-988066, Email: hgs@sadaba.de
Der schnelle Weg durch's Paragraphendickicht!
www.sadaba.de