Mitbestimmungsergänzungsgesetz – MitbEG
[ ‹ ]

Vorspann / Titelseite
Art.1   Herschende Unternehmen
1       Mitbestimmung der Arbeitnehmer
2       Vorrang des Montan-Mitbestimmungsgesetzes
3       Geltung der 5 bis 13 MitbEG für herrschende Unternehmen
4       Ermittlung des Umsatzverhältnisses
5       Aufsichtsrat
6       Aufsichtsratsmitglieder der Arbeitnehmer
7       Wahl der Arbeitnehmervertreter
8       Wahl durch Delegierte
9       Vorgabe für die Delegiertenwahl
10     Wahlvorschläge für Delegierte
10a   Amtszeit und Aufgabe der Delegierten
10b   Beendigung der Amtszeit
10c   Wahl der Aufsichtsratmitglieder
10d   Wahl der Gewerkschaftsvertreter
10e   Ersatzmitglieder
10f    Bekanntmachungspflicht
10g   Wahlberechtigung
10h   Schiffe eines Unternehmens als Betrieb
10i    Behinderungs- und Beeinflussungsverbot
10k   Anfechtung der Delegiertenwahl
10l    Anfechtung der Wahl eines Aufsichtsratsmitgliedes
10m   Abberufung eines Aufsichtsratsmitgliedes
10n   Erlöschen des Amtes eines Aufsichtsratsmitgliedes
11     Beschlussfähigkeit des Aufsichtsrates
12     (weggefallen)
13     Bestellung der Mitglieder des Vertretungsorgans
14     (weggefallen)
15     Beteiligungen
16     Anwendungsvoraussetzungen für herrschendes Unternehmen
17     Verordnungsermächtigung
Art.2   Anwendbarkeit des FamFG
18     Anwendbare Vorschriften
19     – 20 (weggefallen)
Art.3   Übergangs- und Schlußvorschriften
21     (weggefallen)
22     Übergangsregelung
23     Inkrafttreten

  MitbEG [ › ]

©  H-G Schmolke   1998-2010
www.sadaba.de