Glückspielstaatsvertrag – GlüStV
    [  ‹  ]

Vorspann/Titelseite
A-1     Allgemeine Vorschriften
1       Ziele des Staatsvertrages
2       Anwendungsbereich
3       Begriffsbestimmungen
4       Allgemeine Bestimmungen
4a      Konzession
4b      Konzessionsverfahren, Auswahlkriterien
4c      Konzessionserteilung
4d      Konzessionsabgabe
4e      Konzessionspflichten; Aufsichtliche Maßnahmen
5       Werbung
6       Sozialkonzept
7       Aufklärung
8       Spielersperre
A-2     Aufgaben des Staates
9       Glücksspielaufsicht
9a      Ländereinheitliches Verfahren
10     Sicherstellung eines ausreichenden Glücksspielangebotes
11     Einstellung; Suchtforschung
A-3     Lotterien mit geringerem Gefährdungspotenzial
12     Erlaubnis
13     Versagungsgründe
14     Veranstalter
15     Spielplan, Kalkulation + Durchführung
16     Verwendung des Reinertrages
17     Form und Inhalt der Erlaubnis
18     Kleine Lotterien
A-4     Gewerbliche Spielvermittlung
19     Gewerbliche Spielvermittlung
A-5    Besondere Vorschriften
20     Spielbanken
21     Sportwetten
22     Lotterien mit planmäßigem Jackpot
A-6    Datenschutz
23     Sperrdatei, Datenverarbeitung
A-7    Spielhallen
24     Erlaubnisse
25     Beschränkungen von Spielhallen
26     Anforderungen an die Ausgestaltung und den Betrieb
A-8    Pferdewetten
27     Pferdewetten
A-9    Übergangs- und Schlussbestimmungen
28     Regelungen der Länder
29     Übergangsregelungen
30     Weitere Regelungen
31     Weiteren staatsvertraglichen Regelungen für die Klassenlotterien
32     Evaluierung
33     Revision zum Bundesverwaltungsgericht
34     Sprachliche Gleichstellung
35     Befristung, Fortgelten
Art.2     Inkrafttreten, Außerkrafttreten, Neubekanntmachung
Anhang: Bekämpfung von Glücksspielsucht

  [  ›  ]

©  H-G Schmolke   1998-2015
www.sadaba.de