Europol-AbfrageV
 [  I  ][ ‹ ]

BGBl.III/FNA: 188-81-1

Verordnung
zur innerstaatlichen Bestimmung der zuständigen Behörden für die Abfrage des Europol-Informationssystems

(Europol-Abfrageverordnung)

(Europol-AbfrageV)


vom 22.05.07 (BGBl_I_07,940)

 

frisiert und verlinkt von
H-G Schmolke

[ Änderungen-2007 ]




Auf Grund des Artikels 1 Abs.2 des Gesetzes zu dem Protokoll vom 27.November 2003 zur Änderung des Europol-Übereinkommens und zur Änderung des Europol-Gesetzes vom 17.März 2006 (BGBl.2006 II S.250) verordnet das Bundesministerium des Innern:

_1   Europol-AbfrageV
Zuständige Behörden

Zuständige Behörden im Sinn des Artikels 9 Abs.4 Satz 1 des Übereinkommens vom 26.Juli 1995 auf Grund von Artikel K.3 des Vertrags über die Europäische Union über die Errichtung eines Europäischen Polizeiamts (Europol-Übereinkommen) (BGBl.1997 II S.2150, 1998 II S.2930), zuletzt geändert durch das von der Bundesrepublik Deutschland am 27.November 2003 unterzeichnete Protokoll zur Änderung dieses Übereinkommens (BGBl.2006 II S.250), sind

  1. die im Anhang bezeichneten Staatsanwaltschaften,

  2. die Behörden des Zollfahndungsdienstes gemäß 1 des Zollfahndungsdienstgesetzes,

  3. die Behörden der Bundespolizei.



_2   Europol-AbfrageV
Inkrafttreten, Außerkrafttreten

(1) Diese Verordnung tritt am Tag nach der Verkündung in Kraft.

(2) Diese Verordnung tritt an dem Tag außer Kraft, an dem das Gesetz zu dem Protokoll vom 27.November 2003 zur Änderung des Europol-Übereinkommens und zur Änderung des Europol-Gesetzes außer Kraft tritt.

(3) Der Tag des Außerkrafttretens ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu geben.



 Anhang 

Zuständige Behörden für die Abfrage des Europol-Informationssystems

Baden-Württemberg Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart
Staatsanwaltschaft Ellwangen
Staatsanwaltschaft Hechingen
Staatsanwaltschaft Heilbronn
Staatsanwaltschaft Ravensburg
Staatsanwaltschaft Rottweil
Staatsanwaltschaft Stuttgart
Staatsanwaltschaft Tübingen
Staatsanwaltschaft Ulm
Generalstaatsanwaltschaft Karlsruhe
Staatsanwaltschaft Baden-Baden
Staatsanwaltschaft Freiburg
Staatsanwaltschaft Heidelberg
Staatsanwaltschaft Karlsruhe
Staatsanwaltschaft Konstanz
Staatsanwaltschaft Mannheim
Staatsanwaltschaft Mosbach
Staatsanwaltschaft Offenbach
Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen
Bayern Generalstaatsanwaltschaft Bamberg
Generalstaatsanwaltschaft München
Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg
Staatsanwaltschaft Amberg
Staatsanwaltschaft Ansbach
Staatsanwaltschaft Aschaffenburg
Staatsanwaltschaft Augsburg
Staatsanwaltschaft Bamberg
Staatsanwaltschaft Bayreuth
Staatsanwaltschaft Coburg
Staatsanwaltschaft Deggendorf
Staatsanwaltschaft Hof
Staatsanwaltschaft Ingolstadt
Staatsanwaltschaft Kempten
Staatsanwaltschaft Landshut
Staatsanwaltschaft Memmingen
Staatsanwaltschaft München I
Staatsanwaltschaft München II
Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth
Staatsanwaltschaft Passau
Staatsanwaltschaft Regensburg
Staatsanwaltschaft Schweinfurt
Staatsanwaltschaft Traunstein
Staatsanwaltschaft Weiden
Staatsanwaltschaft Würzburg
Berlin Generalstaatsanwaltschaft Berlin
Brandenburg Generalstaatsanwaltschaft des Landes Brandenburg
Staatsanwaltschaft Cottbus
Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder)
Staatsanwaltschaft Neuruppin
Staatsanwaltschaft Potsdam
Bremen Staatsanwaltschaft Bremen
Hamburg Staatsanwaltschaft Hamburg
Hessen Staatsanwaltschaft Darmstadt
Staatsanwaltschaft Frankfurt
Staatsanwaltschaft Fulda
Staatsanwaltschaft Gießen
Staatsanwaltschaft Hanau
Staatsanwaltschaft Kassel
Staatsanwaltschaft Limburg
Staatsanwaltschaft Marburg
Staatsanwaltschaft Offenbach
Staatsanwaltschaft Wetzlar
Staatsanwaltschaft Wiesbaden
Staatsanwaltschaft bei dem OLG Frankfurt
Mecklenburg-Vorpommern Generalstaatsanwaltschaft Rostock
Staatsanwaltschaft Rostock
Staatsanwaltschaft Schwerin
Staatsanwaltschaft Neubrandenburg
Staatsanwaltschaft Stralsund
Niedersachsen Generalstaatsanwaltschaft Braunschweig
Generalstaatsanwaltschaft Celle
Generalstaatsanwaltschaft Oldenburg
Staatsanwaltschaft Aurich
Staatsanwaltschaft Braunschweig
Staatsanwaltschaft Bückeburg
Staatsanwaltschaft Göttingen
Staatsanwaltschaft Hannover
Staatsanwaltschaft Hildesheim
Staatsanwaltschaft Lüneburg
Staatsanwaltschaft Oldenburg
Staatsanwaltschaft Osnabrück
Staatsanwaltschaft Stade
Staatsanwaltschaft Verden (Aller)
Nordrhein-Westfalen Generalstaatsanwaltschaft Köln
Staatsanwaltschaft Aachen
Staatsanwaltschaft Bonn
Staatsanwaltschaft Köln
Generalstaatsanwaltschaft Hamm
Staatsanwaltschaft Arnsberg
Staatsanwaltschaft Bielefeld
Staatsanwaltschaft Bochum
Staatsanwaltschaft Detmold
Staatsanwaltschaft Dortmund
Staatsanwaltschaft Essen
Staatsanwaltschaft Hagen
Staatsanwaltschaft Münster
Staatsanwaltschaft Paderborn
Staatsanwaltschaft Siegen
Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf
Staatsanwaltschaft Düsseldorf
Staatsanwaltschaft Duisburg
Staatsanwaltschaft Kleve
Staatsanwaltschaft Krefeld
Staatsanwaltschaft Mönchengladbach
Staatsanwaltschaft Wuppertal
Rheinland-Pfalz Generalstaatsanwaltschaft Koblenz
Generalstaatsanwaltschaft Zweibrücken
Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach
Staatsanwaltschaft Frankenthal (Pfalz)
Staatsanwaltschaft Kaiserslautern
Staatsanwaltschaft Koblenz
Staatsanwaltschaft Landau in der Pfalz
Staatsanwaltschaft Mainz
Staatsanwaltschaft Trier
Staatsanwaltschaft Zweibrücken
Saarland Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Saarbrücken
Sachsen Generalstaatsanwaltschaft Dresden
Staatsanwaltschaft Bautzen
Staatsanwaltschaft Chemnitz
Staatsanwaltschaft Dresden
Staatsanwaltschaft Görlitz
Staatsanwaltschaft Leipzig
Staatsanwaltschaft Zwickau
Sachsen-Anhalt Generalstaatsanwaltschaft Naumburg
Staatsanwaltschaft Halle
Staatsanwaltschaft Magdeburg
Staatsanwaltschaft Dessau
Staatsanwaltschaft Stendal
Schleswig-Holstein Staatsanwaltschaft beim LG Kiel
Staatsanwaltschaft Lübeck
Staatsanwaltschaft Itzehoe
Staatsanwaltschaft Flensburg
Thürigen Generalstaatsanwaltschaft Jena
Staatsanwaltschaft Erfurt
Staatsanwaltschaft Gera
Staatsanwaltschaft Meiningen
Staatsanwaltschaft Mühlhausen
Generalbundesanwalt Generalbundesanwalt




  [ › ]

Saar-Daten-Bank (SaDaBa)   -   Frisierte Gesetzestexte   -   © H-G Schmolke 1998-2007
K-Adenauer-Allee 13, 66740 Saarlouis, Tel: 06831-988099, Fax: 06831-988066, Email: hgs@sadaba.de
Der schnelle Weg durch's Paragraphendickicht!
www.sadaba.de