12.AusnVO-StVO  
 [  I  ][ ‹ ]

BGBl.III/FNA 9233-1-3-12

Zwölfte Verordnung
über Ausnahmen von den Vorschriften der Straßenverkehrs-Ordnung
zur Neuordnung der Gemeindefinanzen

(12.Ausnahmeverordnung zur StVO)

(12.AusnVO-StVO) n-amtl


vom 18.03.05 (BGBl_I_05,866)

frisiert und verlinkt von
H-G Schmolke

 




_1   12.AusnVO-StVO
(Wohnmobil)

Abweichend von 18 Abs.5 Satz 2 Nr. 1 der Straßenverkehrs-Ordnung beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 t bis 7,5 t, die im Fahrzeugschein als Wohnmobil bezeichnet sind, auf Autobahnen (Zeichen 330) und Kraftfahrstraßen (Zeichen 331) 100 km/h.



_2   12.AusnVO-StVO
(Fahrzeugpapieranforderungen)

Aus den Fahrzeugpapieren von im Ausland zugelassenen Wohnmobilen im Sinne des 1 muss eindeutig zu ersehen sein, dass diese das zulässige Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen nicht überschreiten.



_3   12.AusnVO-StVO
(Inkrafttreten/Außerkrafttreten)

1Diese Verordnung tritt am Tage nach der Verkündung in Kraft.
2Sie tritt mit Ablauf des 31.Dezember 2009 außer Kraft.




  12.AusnVO-StVO [ › ]

Saar-Daten-Bank (SaDaBa)   -   Frisierte Gesetzestexte   -   © H-G Schmolke 1998-2005
K-Adenauer-Allee 13, 66740 Saarlouis, Tel: 06831-988099, Fax: 06831-988066, Email: hgs@sadaba.de
Der schnelle Weg durch's Paragraphendickicht!
www.sadaba.de