RegVO  
 [  I  ][ ‹ ]

BS-Saar Nr.

Verordnung
über die maschinelle Führung der Register

(RegisterVO

(RegVO) n-amtl


vom 29.07.03 (Amtsbl_03,2238)

 

frisiert und verlinkt von
H-G Schmolke

 




Auf Grund des 8a Abs.1 Satz 1 und 9a Abs.4 Satz 3 des Handelsgesetzbuches (HGB) vom 10.Mai 1897 (RGBI.S.219), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 24.August 2002 (BGBl.I S.3412), des 156 Abs.1 Satz 1 des Gesetzes betreffend die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften (GenG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 19.August 1994 (BGBkl.I S.2202), zuletzt geändert durch Artikel 4 des Gesetzes vom 10.Dezember 2001 (BGBl.I S.3414), des 5 Abs.2 des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes (PartGG) vom 25.Juli 1994 (BGBl.I S.1744), zuletzt geändert durch Artikel 4 des Gesetzes vom 10.Dezember 2001 (BGBl.I S.3422), des 125 Abs.2 Satz 1 Nr.2, 147 Abs.1 Satz 1, 159 Abs.1 Satz 1 und 160b Abs.1 Satz 2 des Gesetzes über die Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FGG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 20.Mai 1898 (RGBl. S.369, 771), zuletzt geändert durch Artikel 26 des Gesetzes vom 23.Juli 2002 (BGBl.I S.2850), des 55a Abs.1 Satz 1 und Abs.6 Satz 2 sowie des 79 Abs.5 Satz 3 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 2.Januar 2002 (BGBl.I S.42, ber.S.2909 und 2003 S.738), zuletzt geändert durch Artikel 4 des Gesetzes vom 24.August 2002 (BGBl.I S.3412), verordnet die Landesregierung:



_1   RegVO
Maschinelle Führung der Register

(1) 1Das Handels-, das Genossenschafts- und das Partnerschaftsregister sowie die zu ihrer Führung erforderlichen Verzeichnisse werden beim Amtsgericht Saarbrücken in maschineller Form als automatisierte Datei geführt.
2Die Datenverarbeitung wird auf den Anlagen des Rechenzentrums des Amtsgerichts Saarbrücken vorgenommen.

(2) Das Vereinsregister sowie die zu seiner Führung erforderlichen Verzeichnisse werden bei den Amtsgerichten in maschineller Form als automatisierte Datei geführt.



_2   RegVO
Anlegung des maschinell geführten Registers

(1) Das maschinell geführte Handels-, Genossenschafts-, Partnerschafts- und Vereinsregister wird durch Umschreibung angelegt.

(2) Die einzelnen maschinell geführten Registerblätter treten mit ihrer Freigabe an die Stelle der bisher in Papierform geführten Registerblätter.

(3) Die Anlegung des maschinell geführten Registerblattes einschließlich seiner Freigabe kann auch durch den Urkundsbeamten der Geschäftsstelle erfolgen.



_3   RegVO
Abrufverfahren

Die Durchführung und Abwicklung des automatisierten Abrufverfahrens aus den maschinell geführten Registern nach 79 Abs.5 des Bürgerlichen Gesetzbuchs und 9a Abs.4 des Handelsgesetzbuchs, auch in Verbindung mit 156 Abs.1 Satz 1 des Gesetzes betreffend die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften und 5 Abs.2 des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes, einschließlich der Erhebung von Gebühren und Entgelten für die Teilnahme am Abrufverfahren wird dem Amtsgericht Saarbrücken zugewiesen.



_4   RegVO
Datenverarbeitung im Auftrag

Die Datenverarbeitung im Auftrag des für die Führung des Vereinsregisters zuständigen Amtsgerichts wird auf den Anlagen des Rechenzentrums des Amtsgerichts Saarbrücken vorgenommen ( 125 Abs.5 in Verbindung mit 159 Abs.1 Satz 1 des Gesetzes über die Angelegenheiten der Freiwilligen Gerichtsbarkeit, 55a Abs.6 des Bürgerlichen Gesetzbuchs).



_5   RegVO
Ersatzregister

(1) Ist die Vornahme von Eintragungen in das maschinell geführte Register länger als zehn Werktage nicht möglich, so sollen in der Regel Eintragungen ohne Vergabe einer neuen Nummer in einem Ersatzregister in Papierform vorgenommen werden.

(2) 1Nach Wiederherstellung der Betriebsfähigkeit sind die Eintragungen unverzüglich in das maschinell geführte Register zu übernehmen.
2Erst nach der Übernahme darf die elektronische Einsicht in das Registerblatt gestattet werden.



_6   RegVO
Übermittlung von Daten des maschinell geführten Registers an andere Amtsgerichte

Soweit die Register bei den Amtsgerichten in maschineuer Form als automatisierte Datei geführt werden, können die Daten an andere Amtsgerichte übermittelt werden, sofern die technischen Voraussetzungen hierfür gegeben sind.



_7   RegVO
Einsicht und Erteilung von Ausdrucken

Die nach 6 übermittelten Daten werden zur Erleichterung des Rechtsverkehrs bei diesen Amtsgerichten zur Einsicht und zur Erteilung von Ausdrucken bereit gehalten.



_8   RegVO
Aufhebung von Vorschriften

Es werden aufgehoben:

  1. die Verordnung über die Zentralisierung des Handelsregisters im Saarland vom 21.August 2001 (Amtsbl.S.1674)

  2. 7 der Verordnung über die gerichtliche Zuständigkeit in Zivilverfahren und Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit (Amtsbl.S.1119), zuletzt geändert durch Artikel 3 Abs.5 des Gesetzes vom 21.Februar 2001 (Amtsbl.S.532).



_9   RegVO
In- Kraft-Treten

Diese Verordnung tritt am Tag nach der Verkündung im Amtsblatt des Saarlandes in Kraft.



  ErgVO [ › ]

Saar-Daten-Bank (SaDaBa)   –   I n f o – S y s t e m – R e c h t   –   © H-G Schmolke 1998-2012
K-Adenauer-Allee 13, 66740 Saarlouis, Tel: 06831-988099, Fax: 06831-988066, Email: info@sadaba.de
–   Gesetzessammlung   –   Saar   –
Der schnelle Weg durch's Paragraphendickicht!
www.sadaba.de