Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz – EEWärmeG
[ ‹ ]

Vorspann / Titelseite
T-1     Allgemeine Bestimmungen
1       Zweck und Ziel des Gesetzes
1a     Vorbildfunktion öffentlicher Gebäude
2       Begriffsbestimmungen
T-2     Nutzung Erneuerbarer Energien
3       Nutzungspflicht
4       Geltungsbereich der Nutzungspflicht
5       Anteil Erneuerbarer Energien bei neuen Gebäuden
5a     Anteil Erneuerbarer Energien bei grundlegend renovierten öffl-Gebäuden
6       Versorgung mehrerer Gebäude
7       Ersatzmaßnahmen
8       Kombination
9       Ausnahmen
10     Nachweise
10a   Information über die Vorbildfunktion
11     Überprüfung
12     Zuständigkeit
T-3     Finanzielle Förderung
13     Fördermittel
14     Geförderte Maßnahmen
15     Verhältnis zu Nutzungspflichten
T-4     Schlussbestimmungen
16     Anschluss- und Benutzungszwang
16a   Installateure für Erneuerbare Energien
17     Bußgeldvorschriften
18     Erfahrungsbericht
18a   Berichte der Länder
19     Übergangsvorschriften
20     Inkrafttreten
Anlage Anforderungen an die Nutzung von Erneuerbaren Energien
I.         Solare Strahlungsenergie
II.        Biomasse
III.       Geothermie + Umweltwärme Solare Strahlungsenergie
IV.      Kälte aus Erneuerbaren Energien
V.      Abwärme
VI.       Kraft-Wärme-Kopplung
VII.      Maßnahmen zur Einsparung von Energie
VIII.     Fernwärme oder Fernkälte

  EEWärmeG [ › ]

©  H-G Schmolke   1998-2013
www.sadaba.de